Pkw kaufvertrag adac gewerblich

Zudem ist es ratsam, bei der Beurteilung eine zweite kundige Person (idealerweise einen Experten) mitzunehmen. Weiter rät der ADAC, sich schon im Vorfeld eine Übersicht über alle Schwachpunkte des gewünschten Modells zu verschaffen. Dafür stellt der Club unter www.adac.de umfangreiche Informationen zur Verfügung. Diese Presseinformation sowie eine Grafik finden Sie online unter presse.adac.de. Einen Film bietet der ADAC unter www.adac.de/tv an. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adacpresse. ADAC Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Katrin Müllenbach-Schlimme Tel. +49(0)89/7676-2956 E-Mail:katrin.muellenbach-schlimme@adac.de Ein Auto-Kaufvertrag sollte unter anderem folgende Inhalte aufweisen: Frühlingszeit ist auch Autokaufzeit. Rund jeder sechste Deutsche plant laut einer Umfrage von TNS Infratest in diesem Jahr einen Autokauf. Gut die Hälfte der Kaufinteressenten liebäugelt mit einem Gebrauchten. Der ADAC nennt die wichtigsten Fakten für den Autokauf. Der ADAC hat dafür auf seiner Homepage eine umfangreiche Checkliste eingestellt, die dem Verbraucher Sicherheit beim Prüfen des Fahrzeugs gibt, von der ersten Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer bis zur Probefahrt.

Gesetzlich reguliert wird der KfZ-Kaufvertrag in der StVZO in §27 (3) (Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr). Je genauer der Käufer weiß, welches Fahrzeug er zu welchem Preis er erwerben will, desto geringer ist die Gefahr von Angeboten “verführt” zu werden. Weiter gilt: Immer auf die Seriosität des Verkäufers achten; mittels ADAC-Checkliste fürs Prüfen des Fahrzeugs und mittels ADAC Kaufvertrag die größten Fehler vermeiden; nie auf eine Probefahrt verzichten; bei verlockenden Angeboten größte Vorsicht walten und sich nicht unter Druck setzen lassen; immer erst bei Fahrzeugübergabe bezahlen. Um ein Restrisiko einzuschränken, sollte der potenzielle Käufer Wert darauf legen, dass das Fahrzeug z.B. in einem der ADAC-Prüfzentren, von einem ADAC-Vertragssachverständigen oder in einer Werkstatt seines Vertrauens geprüft wird. Ein seriöser Verkäufer sollte damit kein Problem haben. München (ots) – Die vom ADAC ermittelten bundesweiten Kraftstoff-Durchschnittspreise zeigen einen erneuten Preisanstieg zur Vorwoche. Der Liter Super E10 kostet aktuell 1,436 Euro. Der Dieselpreis liegt bei 1,231 Euro.

Der Anstieg gegenüber der Vorwoche beträgt 2,1 Cent bei Benzin. Autofahrer mit Diesel-Pkw … Deine Meinung ist uns wichtig. Diskutiere auch gerne mit uns in den Kommentaren. Auch die Fahrzeugdokumente können wichtige Hinweise auf die Seriosität des Verkäufers liefern, z.B. wenn kein oder nur ein lückenhaftes Inspektions-Scheckheft vorliegt. Beim Prüfen des Fahrzeugs sollte man bei einem Rundgang möglichen kaschierten Mängeln nachgehen. Ein nicht gewaschenes Fahrzeug erschwert die Kontrolle der Karosserie-Oberfläche. Sind etwa die Reifenflanken mit schwarzer Reifenfarbe geschwärzt, können damit Alterungsspuren der Reifen kaschiert worden sein.

Glänzt im Motorraum alles wie neu, könnten Leckstellen verheimlicht werden.